close
Über teamwerk
Wir sind eine der führenden Managementberatungen für die Öffentliche Hand und beraten von Mannheim aus Kommunen und kommunale Unternehmen im ganzen Bundesgebiet.
Referenzprojekt
Stadtwerke Pirmasens Verkehrs GmbH
Punktuelle Unterstützung bei Ausschreibungen im Bereich der SektVO

STADTWERKE PIRMASENS VERKEHRS GMBH

Punktuelle Unterstützung bei Ausschreibungen im Bereich der SektVO

Gemeinsam mit der Stadtwerke Primasens Verkehrs GmbH wurden in getrennten Vergabeverfahren gleich drei Leistungen im Bereich der öffentlichen Personenbeförderung neu vergeben. Neben der Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Komplettsystems für Fahrausweisverkauf umfasste dies auch die Beförderungsdienstleistung im Linienverkehr mit Bussen sowie die Fahrleistungen im Linienverkehr mit Taxifahrzeugen (Ruftaxileistungen). Da die Stadtwerke als öffentlicher Auftraggeber bei der Beschaffung den Bestimmungen der Sektorenverordnung (SektVO) unterfällt, waren deren Regelungen zu beachten.

PUNKTUELLE UNTERSTÜTZUNG

Die Komplexität der auszuschreibenden Leistungen ergab sich in diesen Projekten u.a. durch unterschiedliche Verfahrensarten und den daraus resultierenden gesetzlichen Grundlagen. Die Beschaffung der Fahrscheinautomaten war in einem nationalen Vergabeverfahren gemäß der zu diesem Zeitpunkt geltenden VOL/A auszuschreiben. Die Taxifahrleistungen sowie die Beförderungsdienstleistungen im Linienverkehr wurden hingegen jeweils als Vergabeverfahren im EU-weiten Bereich gemäß der SektVO ausgeschrieben.
Aufgrund dessen wurde die Stadtwerke Pirmasens Verkehrs GmbH bei der Erstellung der Vergabeunterlagen und eines Wertungsmodells sowie bei der Auswertung der Angebote punktuell durch die Berater der _teamwerk_AG unterstützt. Die förmliche Durchführung des Verfahrens wurde dabei von der Zentralen Vergabestelle der Stadt Pirmasens betreut.

PROJEKTABLAUF

Die Verantwortlichen der Stadtwerke sowie die zentrale Vergabestelle der Stadt Primasens wurden über einen Zeitraum von insgesamt neun Monaten von drei unserer Berater aus dem Bereich „Ausschreibungen & Vergabemanagement“ begleitet und unterstützt. Für alle drei Vergabeverfahren stand dem Auftragnehmer dabei ein einziger Projektleiter als direkter Ansprechpartner zur Verfügung. Dadurch lag die Abstimmung und Steuerung der einzelnen Projekte in einer Hand und konnte somit möglichst effizient ablaufen.

Die Sektorenverordnung stellt mit ihren Besonderheiten in vielen Fällen eine Herausforderung für die Verantwortlichen in den Fachabteilungen und die Vergabestellen dar. In Kombination mit einem komplexen Beschaffungsgegenstand bedarf es einer genauen Leistungsbeschreibung und passender vertraglicher Regelungen, um ein bestmögliches Ausschreibungsergebnis zu erreichen. Teilweise fällt die Vorbereitung und Umsetzung solcher Vergabeverfahren den Vergabestellen, zum Beispiel aufgrund fehlender Erfahrung mit dem Beschaffungsgegenstand, schwer. Daher bietet sich in diesen Fällen die punktuelle Unterstützung von externen Beratern an, die auf umfassende Erfahrungen in diesem Bereich zurückgreifen können.

ERFOLGSBILANZ
»Die _teamwerk_AG hat uns bei dreifach fachlich sehr unterschiedlichen Ausschreibungen – bis hin zu den Vergabevorschlägen – jederzeit zeitnah und äußerst kompetent unterstützt.«,
Gert Steigner, Stadtwerke Pirmasens Verkehrs GmbH – Betriebsleiter
ANNA-LENA HOFFNER
M.A.
Beraterin
a.hoffner@teamwerk.ag

Weitere Projektbeispiele

Detaillierte Case-Studies unserer Leistungen

Kreisverwaltung Südwestpfalz

Sammlung, Beförderung und teilweise Verwertung von kommunalen Abfällen; Offenes Verfahren; Externe Vergabestelle
Zum Projekt

Neckar-Odenwald-Kreis

Prüfung & Fortentwicklung des bestehenden Gebührenmodells sowie Gebührenkalkulation
Zum Projekt

Zweckverband Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS)

Zukunftsstrategie Müllheizkraftwerk (Kosten-Nutzen-Analyse & Strukturiertes Bieterverfahren)
Zum Projekt

Landkreis Bad Kreuznach / RHE AöR

Beschaffung von Abfallsammelfahrzeugen; Rahmenvertrag; Wettbewerblicher Dialog; gemeinsame Ausschreibung
Zum Projekt

Stadtwerke Pirmasens Verkehrs GmbH

Punktuelle Unterstützung bei Ausschreibungen im Bereich der SektVO
Zum Projekt

Gender Hinweis:

____

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die Sprachform des generischen Maskulinums angewandt. Es wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form geschlechtsunabhängig verstanden werden soll.

© _teamwerk_AG | Willy-Brandt-Platz 6, 68161 Mannheim | Tel.: 0621-29 99 79 – 0  | info@teamwerk.ag