close
Über teamwerk
Wir sind eine der führenden Managementberatungen für die Öffentliche Hand und beraten von Mannheim aus Kommunen und kommunale Unternehmen im ganzen Bundesgebiet.

Die Stellenbeschreibung

Ein unterschätztes Führungs- & Organisationsinstrument

Die Erstellung und fortlaufende Aktualisierung von Stellen- oder Arbeitsplatzbeschreibungen wird vielfach als lästige Pflichtaufgabe der Führungskräfte wahrgenommen. Richtig genutzt ist sie jedoch ein wertvolles Instrument in der Mitarbeiterführung und der Organisationsgestaltung.

Die Stellenbeschreibung – nur eine Tätigkeitsdarstellung?

Die Stellenbeschreibung – die verbindliche, schriftlich festgelegte Beschreibung einer Stelle und deren Eingliederung in die Gesamtorganisation – klingt zunächst nach Bürokratie, steifen Strukturen und nicht unerheblichem Aufwand. Und das alles für die kleinste organisatorische Einheit einer Organisation. Wenig überraschend spiegelt sich diese Einschätzung auch in der vielerorts mangelnden Ausstattung mit aktuellen und aussagekräftigen Stellenbeschreibungen wieder. Allzu oft sind deren Inhalte auf eine bloße Aufzählung weniger schlagwortartiger Tätigkeiten des Stelleninhabers reduziert. Zu Unrecht, wie wir finden.
Im Kern erfüllt die Stellenbeschreibung den Zweck, die zu leistenden Tätigkeiten zu beschreiben. Hierzu gehört es aber auch, die mit der Stelle verbundenen Ziele, Verantwortlichkeiten, Kompetenzen und das Anforderungsprofil zu benennen.

Die Stellenbeschreibung – Ein Führungs- & Organisationsinstrument!

Einmal erstellt und aktuell gehalten ist die Stellenbeschreibung ein unentbehrliches Instrument zur:

  • Personalführung,
  • Weiterentwicklung der internen Aufbaustrukturen und Prozessabläufe,
  • Ermittlung der Stellenwertigkeiten und
  • zur Personalfindung, -einarbeitung und -entwicklung.
  • Die Stellenbeschreibung: Ein Instrument zur Unternehmens(re)organisation Eine vollständige Stellenbeschreibung liefert den Führungskräften u.a. die Grundlage für Jahresmitarbeitergespräche, die Vereinbarung von Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, die Formulierung von Zielvereinbarungen, die Erstellung von Zwischen-/Arbeitszeugnissen oder beispielsweise auch im Umgang mit Überlastungsanzeigen.
    Die Stellenbeschreibungen liefern darüber hinaus die Inhalte für Stellenausschreibungen und unterstützen nach erfolgter Personalgewinnung bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter. Unter der Voraussetzung organisationsweiter Standards erleichtern die Stellenbeschreibungen auch die Fortschreibung des quantitativen sowie qualitativen Personalbedarfs. Zudem liefern sie Informationen für (intern sowie extern durchgeführte) Organisationsuntersuchungen und können unter anderem für die Aufgabenkritik, Optimierung von Arbeitsabläufen und die Überprüfung von Hierarchiestufen die Basisdaten liefern.
    Mit Bezug auf die Eingruppierung erscheint die Stellenbeschreibung zudem auch wirtschaftlich sinnvoll: Fehlende Stellenbeschreibungen führen regelmäßig zur übertariflichen Eingruppierung. Das Eingruppierungsrecht schreibt die Erstellung nicht ausdrücklich vor, verlangt jedoch, dass die Stelle entsprechend ihrer Tätigkeitsmerkmale eingruppiert wird – und die Stellenbeschreibung liefert die hierfür notwendigen Informationen automatisch mit.
    Mit der Stellenbeschreibung erhält eine Organisation somit nicht nur schwarz auf weiß alle relevanten Informationen zur Stelle, sondern gleichzeitig ein umfänglich einsetzbares Instrument zur Unternehmens(re)organisation.

    Selbstverständlich verursacht die Erstellung und Pflege trotzdem einen Zeit- und Kostenaufwand, unseres Erachtens jedoch einen lohnenswerten. Und zwar für jede organisatorische Einheit, die schließlich selbständig an dem Erfolg der Gesamtorganisation mitwirkt.

    Dies ist ein Beitrag aus unserer aktuellen Ausgabe des Kundenjournals _teamgeist_ 01/2019.
    Hier gelangen Sie zu der gesamten Ausgabe.

    Bei Fragen rund um das Thema Stellenbeschreibungen, Eingruppierung, Dienstpostenbewertung – auch im Zusammenhang mit Ogranisationsuntersuchungen – wenden Sie sich gerne jederzeit an uns. Oder werfen Sie einen Blick auf die Informationen der uns angeschlossenen Rechtsanwaltskanzlei _teamiur_Rechtsanwälte.

    © _teamwerk_AG | Willy-Brandt-Platz 6, 68161 Mannheim | Tel.: 0621-29 99 79 – 0  | info@teamwerk.ag