close
Über teamwerk
Wir sind eine der führenden Managementberatungen für die Öffentliche Hand und beraten von Mannheim aus Kommunen und kommunale Unternehmen im ganzen Bundesgebiet.

Qualitätssicherung Stadtbildpflege

QSS 2.0 - Ein Instrument zur Steuerung und Qualitätskontrolle

Der erste Eindruck zählt – Sauberkeit und Pflege zählen auch für Städte und Gemeinden zu den wichtigsten Einflussgrößen auf die wahrgenommene Attraktivität, Sicherheit und das Image. Nicht zuletzt deshalb nehmen die Ausgaben für diese Aufgaben einen erheblichen Teil in den kommunalen Haushalten ein.

Auch wenn die Ergebnisse der Straßenreinigung oder Grünflächenpflege für jeden Bürger unmittelbar ersichtlich sind, ist eine Aussage zum Grad der Sauberkeit oder Pflege nur schwer möglich. Grund hierfür sind subjektive Sauberkeitsansprüche und fehlende Sauberkeitsmaßstäbe, so dass der Grad an Sauberkeit oder Pflege von jedem Menschen unterschiedlich wahrgenommen und bewertet wird – eine allgemeingültige Antwort auf die Frage „Wie sauber ist denn?“ ist somit nicht möglich.
Dieser Umstand stellt die operativ Verantwortlichen und die kommunalen Führungskräfte vor die Herausforderung, die verfügbaren Ressourcen (Input) möglichst effizient einzusetzen, ohne jedoch über objektivierte Steuerungs- und Ergebnisinformationen (Output) zu verfügen. Ein effizienter Mitteleinsatz ist somit nur auf Basis besonderen „Bauchgefühls“ und jahrelanger Erfahrung möglich.

QSS 2.0 wurde entwickelt um die wahrnehmbaren Arbeitsergebnisse der Straßenreinigung und Grünflächenpflege objektiv messbar zu machen und somit einen gezielten Ressourceneinsatz zu ermöglichen. QSS 2.0 ermöglicht durch standardisierte Bewertungsmethoden der wahrgenommenen Sauberkeits- und Pflegezustände und stichprobenbasierter Auswahlverfahren der Bewertungsobjekte (Straßen, Plätze, Grünanlagen, etc.) eine Objektivierung der Ergebnisse. Durch die Nutzung von QSS 2.0 können in kurzer Zeit statistisch belastbare Informationen über die Sauberkeits- und Pflegezustände gewonnen werden und qualifizierte Aussagen zu möglichen Anpassungen der operativen Leistungen getroffen werden:

  • Entsprechen die Bewertungsergebnisse den zu erzielenden Soll-Zuständen (z.B. in Form von Reinigungs-/Pflegeklassen)?
  • Wo gibt es positive oder negative Abweichungen? Wo sind ggfs. konzentrierte Maßnahmen (z.B. Reinigungsschwerpunkte) erforderlich?
  • Welchen Einfluss haben konzentrierte Maßnahmen auf den Gesamteindruck in der näheren Umgebung, wie erfolgreich sind diese Maßnahmen?
  • Wie wirken sich Veränderungen in der operativen Durchführung auf die Bewertungsergebnisse aus?

Die Verwendung der Informationen aus QSS 2.0 ist vielseitig und reicht von der operativen Steuerung im Eigenbetrieb über die Qualitätskontrollen fremdvergebener Reinigungsleistungen durch die Kernverwaltung bis hin zur Reflexion strategischer Zielvorgaben durch die Kommunalpolitik.

QSS 2.0 basiert auf der aktuellsten Mobil- und Onlinetechnik, ist vollständig browserbasiert und läuft daher hersteller- und plattformunabhängig auf allen Mobilgeräten (Tablets, Smartphones) sowie Desktoprechnern – es ist ausschließlich eine Internetverbindung notwendig. Den Anwendern stehen in Echtzeit alle erforderlichen Informationen in vordefinierten Berichten zur Verfügung, die sich individuell und flexibel durch den Anwender anpassen lassen.

Wenn Sie mehr zu QSS 2.0 und den zahlreichen weiteren Funktionen erfahren möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir würden uns freuen, Ihnen QSS 2.0 persönlich vorstellen zu dürfen.

© _teamwerk_AG | Willy-Brandt-Platz 6, 68161 Mannheim | Tel.: 0621-29 99 79 – 0  | info@teamwerk.ag