close
Über teamwerk
Wir sind eine der führenden Managementberatungen für die Öffentliche Hand und beraten von Mannheim aus Kommunen und kommunale Unternehmen im ganzen Bundesgebiet.

Interkommunale Zusammenarbeit

Sich gemeinsam den Herausforderungen stellen

Interkommunale Zusammenarbeit oder Interkommunale Kooperation

Die Kooperation oder Zusammenarbeit von Kommunen ist ein seit langem praktiziertes Vorgehen. Viele Kommunen stehen bereits heute mit ihren Nachbargemeinden in einem harten Standortwettbewerb, darüber hinaus sorgt die Situation der Kommunalfinanzen dafür, dass vielerorts die Denkblockaden fallen.

Grundsätzlich ist die Frage zu stellen, ob eine Kommune ohne interkommunale Zusammenarbeit langfristig überhaupt noch zukunftsfähig sein kann – auch in der privaten Wirtschaft reden wir vieler Orts von Konzentrations- und Kooperationstendenzen um die Wettbewerbsposition auszubauen, oder nicht selbst geschluckt zu werden. Im Umfeld eines zunehmenden Standortwettbewerbs, anhaltender Finanzknappheit, kontinuierlichen Aufgabenzuwachses, veränderter Anforderungen an die lokale Infrastruktur aufgrund des spürbaren demografischen Wandels, etc. müssen Kommunen in größerem Maßstab denken und handeln.

Leistungserbringung im kommunalen Verbund

Was also ist Interkommunale Zusammenarbeit? Eine typische Form der interkommunalen Zusammenarbeit gibt es nicht. Auch ist interkommunale Zusammenarbeit mehr als nur die reine Zusammenlegung von Verwaltungseinheiten, wie durch anstehende Gebietsreformen versucht, um größere Einheiten zu schaffen.

Interkommunale Zusammenarbeit bedeutet Leistungserbringung im kommunalen Verbund

Einerseits differenzieren sich die Leistungsbereiche in den Kommunen, die beabsichtigen gemeinsame Leistungen zu erbringen oder auszutauschen. Anderseits ist die Anzahl der teilnehmenden Kommunen vollkommen unterschiedlich und die Organisationsform der interkommunalen Zusammenarbeit in vielfältiger Weise gestaltbar.
Grundsätzlich können wir dann – im engeren Sinne – von interkommunaler Zusammenarbeit reden, wenn Kommunen gleich in welcher Form gemeinsame Leistungen erbringen oder die Leistungserbringung im kommunalen Verbund von einer der Kommunen übernommen wird.

Dass hierbei eine Reihe von organisatorischen und rechtlichen, insb. vergaberechtlichen Fragen zu beantworten sind versteht sich fast von allein.
Auch die häufigsten Überlegungen

  • Welche Aufgaben eigenen sich in unserer Kommunen für die Interkommunale Zusammenarbeit?
  • Wie kann die Kooperation für unsere Kommune ausgestaltet werden?
  • Welche Chancen und Risiken bietet die interkommunaler Zusammenarbeit?

sind nicht grundsätzlich prototypisch zu beantworten, sondern müssen ganz spezifisch an den individuellen kommunalen Rahmenbedingungen beurteilt werden.

Und so die Herausforderungen der Zukunft meistern

Das denken wohl auch die Verantwortlichen in einigen Bundesländern, die hierfür Förderprogramme mit erheblichem Umfang aufgelegt haben. Im Bundesland Hessen ist hierzu sogar ein eigenes Kompetenzzentrum des Landes und der kommunalen Spitzenverbände gegründet worden.
Die Herausforderungen der Zukunft meistern die Kommunen nur gemeinsam.
Aber wer neue Wege gehen will, muss die alten Pfade verlassen – gerne begleiten wir Sie auf dieser Wanderung.

Lesen Sie sich auch in eines unserer aktuellen Projekte ein – Interkommunale Zusammenarbeit im Saarland.

© _teamwerk_AG | Willy-Brandt-Platz 6, 68161 Mannheim | Tel.: 0621-29 99 79 – 0  | info@teamwerk.ag