close
Über teamwerk
Wir sind eine der führenden Managementberatungen für die Öffentliche Hand und beraten von Mannheim aus Kommunen und kommunale Unternehmen im ganzen Bundesgebiet.
Referenzprojekt
LANDKREIS MAYEN-KOBLENZ
REKOMMUNALISIERUNG DER ABFALLWIRTSCHAFT

LANDKREIS MAYEN-KOBLENZ

Rekommunalisierung der Abfallwirtschaft

Im Jahre 2009 lässt sich das Abfallwirtschaftssystem im Landkreis Mayen-Koblenz, dem einwohnerstärksten Landkreis in Rheinland-Pfalz, wie folgt charakterisieren:
Seit vielen Jahren etabliert, für den Bürger einfach und bequem zu handhaben, vergleichsweise teuer und zudem wenig verursachergerecht, hohes Restabfallaufkommen, niedrige Erfassungsquote für Wertstoffe, im Ranking mit anderen Kommunen im unteren Drittel angesiedelt, etwas in die Jahre gekommen.
Die Kreispolitik ist sich schnell einig: Hieran soll einiges geändert werden.

EINE NEUE KREISLAUF-WIRTSCHAFT

In der Folge beschließt die Politik nach eingehenden Diskussionen einen abfallwirtschaftlichen Paradigmenwechsel und die interkommunale Kooperation im Schulterschluss mit dem Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel, nicht nacheinander, sondern das Ganze in einem Zuge.

ABFALLWIRTSCHAFTLICHER PARADIGMENWECHSEL

Mit anderen Worten ein Mega-Projekt, das seinesgleichen sucht: Bürgerbefragungen, Bürgerinformationen, Bau und Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums, Bau und Inbetriebnahme eines Wertstoffhofs nach modernstem Stand, Bau und Inbetriebnahme eines flächendeckenden Netzes an Grünabfallannahmestellen, Beschaffung und Inbetriebnahme eines neuen Fuhrparks mit telematischem Leistungsprofil für die Abfallsammlung, detaillierte Planung neuer Abfallsammeltouren, Konzeption und Umsetzung eines verursachergerechten Gebührensystems, Anpassung und Optimierung der administrativen Abläufe, Beschaffung und Implementierung eines prozessbegleitenden und umfassenden Softwarepaketes und noch viel mehr.

EIN STARKES FAZIT

Aus heutiger Perspektive hat der Kreis seine Ziele erreicht: Im Ranking im oberen Drittel, das Restmüllaufkommen rund halbiert, die Erfassungsmenge und -qualität des Bioabfalls signifikant gesteigert, die Erfassungsmenge des Altpapiers bei gleicher Qualität um 15% gesteigert. Die Erwartungen der Politik wurden weit übertroffen.

Dass bei einem Projekt dieser Größe und Dynamik nicht alles statisch ist und gerade durchläuft ist klar. Am Ende haben alle Beteiligten und letztendlich die Bürger im Landkreis etwas Außergewöhnliches geschafft – einen gewaltigen und erfolgreichen Sprung in eine moderne Kreislaufwirtschaft der Zukunft. Wir freuen und bedanken uns, dass wir diesen Prozess fachlich unterstützen, die politischen Entscheidungsprozesse begleiten und dieses Projekt steuern durften.

ERFOLGSBILANZ
Leistungsstarke Interkommunale Kooperation im Bereich Abfallsammlung, Abfallumschlag, Wertstoffhof und Grünabfallannahmestellen
ERFOLGSBILANZ
Heute deutlich bessere Abfalltrennung: Restmüllaufkommen < 100kg / EW / Jahr bei gleichzeitig besserer Qualität der einzelnen Abfallströme
IHR ANSPRECHPARTNER
BERND KLINKHAMMER
Dipl.-Kfm.
Vorstand
b.klinkhammer@teamwerk.ag

Weitere Projektbeispiele

Detaillierte Case-Studies unserer Leistungen

Saarland

Interkommunale Zusammenarbeit
Zum Projekt

Stadt Mannheim

Abfallwirtschaft – Geschäftsprozessanalyse & Organisation
Zum Projekt

Landkreis Mayen-Koblenz

Rekommunalisierung der Abfallwirtschaft
Zum Projekt

Landkreis Vogelsbergkreis

Geschäftsprozessanalyse und Organisation
Zum Projekt
© _teamwerk_AG | Willy-Brandt-Platz 6, 68161 Mannheim | Tel.: 0621-595 95 00 | info@teamwerk.ag