close
Über teamwerk
Wir sind eine der führenden Managementberatungen für die Öffentliche Hand und beraten von Mannheim aus Kommunen und kommunale Unternehmen im ganzen Bundesgebiet.

Dr. Ingo Caspari stellt mögliche Maßnahmen zur Verbesserung des TeleGIS vor

Ein Beitrag des Mühlacker Tagblatt

Im vergangenen Jahr hatte die Gemeinde Sternenfels die Beratungsfirma _teamwerk_AG aus Mannheim beauftragt, um zu untersuchen, an welchen Stellschrauben gedreht werden müsste, damit die Einrichtung in der Ortsmitte in Zukunft rentabler wird. Die Ergebnisse stellte der Senior-Berater Dr. Ingo Caspari am vergangenen Donnerstag in der Gemeinderatssitzung vor.

PPK-Mitbenutzung nach dem neuen VerpackG

PapierKonsolidierungsProgramm

AUSGANSSITUATION Die Ausgestaltung der Schnittstelle zu den Betreibern dualer Systeme (BdS) nach der VerpackV gehört seit Jahren zu den anspruchsvollsten Herausforderungen in der kommunalen Abfallwirtschaft. Operativ tätige öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger (örE) dürfen oder müssen die Konditionen der Mitbenutzung mit den BdS verhandeln. Nicht-operative örE stehen vor der Herausforderung, insbesondere die PPK-Sammlung sinnvoll auszuschreiben. Hauptstreitpunkt zwischen den örE und den BdS ist die Frage, wem die Erlöse aus der Verwertung der Verkaufsverpackungen zustehen. Während die örE als Eigentümer des Gesamtstroms PPK eine Herausgabe von Teilmengen/eine Erlösbeteiligung der BdS ablehnen, berufen sich die BdS auf ihre öffentlich-rechtliche Zuständigkeit und leiten aus dieser Rechte ab. Diese Gemengelage versucht jetzt der Entwurf eines Verpackungsgesetzes (VerpackG-E) zu lösen, nachdem der große Wurf eines Wertstoffgesetzes nicht gelungen ist. Das VerpackG-E sieht unter anderem vor, dass im Zweifel eine unsortierte Teilmenge PPK an die BdS herausgegeben werden muss. … Weiterlesen

Rückwärtsfahren in der Abfallsammlung

_teamsafety_

Zum Jahreswechsel 2016/17 hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in der Branchenregel Abfallsammlung die Regelungen zur Thematik „Rückwärtsfahrten“ abschließend veröffentlicht. Hiernach bleibt das Rückwärtsfahren bei der Abfallsammlung erwartungsgemäß grundsätzlich verboten. Vom Grundsatz abweichend sind Rückwärtsfahrten nunmehr nur in solchen Ausnahmefällen zulässig, bei denen alle anderen denkbaren Möglichkeiten zur Vermeidung von Rückwärtsfahrten ausgeschöpft wurden.

Stellenanzeige: Sachgebietsleitung Information und Kommunikation

Amt für Abfallwirtschaft der Stadt Karlsruhe

Das Amt für Abfallwirtschaft der Stadt Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachgebietsleiterin oder einen Sachgebietsleiter für das Sachgebiet Information und Kommunikation in Voll- oder Teilzeit (Tandem ganztägig). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 11 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 12 LBesOBW bewertet.

SeminarERFA Stadtgrün – Kommunale Grünpflege im Fokus

Erfahrungsaustausch in der kommunalen Grünflächenunterhaltung - Hannover

Die Pflege öffentlicher Grünflächen ist insbesondere in städtischen Bereichen heute wichtiger denn je. Im Standortwettbewerb der Gemeinden spielen Vorhandensein und Zustand öffentlicher Parks, Grünanlagen und Spielplätze eine zentrale Rolle bei der Einschätzung von Wohn- und Lebensqualität. Gleichzeitig sind die Budgets der für die Grünflächen zuständigen öffentlichen Betriebe in den letzten Jahren ständig gesunken und stehen mangels Gebührendeckung auch weiterhin im permanenten Wettbewerb mit anderen Vorhaben. Es ist also höchste Zeit, die Pflege und Erhaltung der Grünflächen auch unter organisatorischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu betrachten, ohne die Besonderheiten der Grünflächenpflege und deren Qualitätsanspruch außer Acht zu lassen. Das Ziel ist hierbei nicht die Suche nach Einsparpotentialen durch weitere Reduzierung von Budget und Leistungen, sondern das gemeinsame Bemühen von Fachleuten, Wege zur optimalen Nutzung vorhandener Ressourcen zu finden. Die ERFA-Gruppe Stadtgrün® richtet sich an Fach- und Führungskräfte kommunaler Grünpflegebetriebe mit dem Ziel, … Weiterlesen

SeminarDer wettbewerbliche Dialog

Flexibel und effizient beschaffen - Mannheim

Kennen Sie das? Komplizierte Vergabeverfahren mit einer Menge von Bieterfragen und am Ende mit einem unbefriedigenden Ergebnis. Das ist oftmals der Befund, wenn der Beschaffungsgegenstand komplexerer Art ist und dennoch in einem offenen Verfahren ausgeschrieben wurde. Als Lösung bietet sich in solchen Fällen der wettbewerbliche Dialog an, dessen Anwendungsbereich mit dem neuen Vergaberecht deutlich erweitert wurde. Dieses Seminar stellt die Verfahrensart wettbewerblicher Dialog und deren Anwendungsbereich ausführlich vor, gibt unter Einbeziehung von Praxisbeispielen (aus den Bereichen Fahrzeug- und Softwarebeschaffung) wichtige Hinweise für die Durchführung von wettbewerblichen Dialogen und möchte so neue Wege für eine effiziente und flexible Beschaffung aufzeigen. Ihr Nutzen Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von öffentlichen Auftraggebern, die mit der Vergabe öffentlicher Aufträge befasst sind. Die Referenten sind alle erfahrene Praktiker, die nicht nur darüber reden, sondern selbst Vergabeverfahren für öffentliche Auftraggeber als externe … Weiterlesen

SeminarTourenplanung & Fuhrparkmanagement

Experten der Praxis zeigen Wege zur erfolgreichen Gesamtstrategie - Mannheim

Durch Wettbewerber und eigene kontinuierliche Kostensteigerungen stehen kommunale Entsorgungsbetriebe weiter unter Druck, ihre Fuhrparkleistungen so effizient wie möglich zu gestalten. Im Bereich der Abfallsammellogistik sind häufig Optimierungspotenziale erkennbar, besonders wenn die letzte Tourenneuplanung schon ein paar Jahre zurück liegt. Dabei sind die spezifischen Leistungen der Besatzungen nur eine der „Stellgrößen“. Experten der Beratungspraxis zeigen in diesem Seminar auf, dass der Einfluss einer optimalen Arbeitsorganisation und Tourenplanung auf das Gesamtergebnis oft unterschätzt wird. Logistikoptimierungen haben heute auch der demografischen Entwicklung und damit dem stetig ansteigenden Altersschnitt der Belegschaft Rechnung zu tragen – mit möglichst gleichmäßig und gerecht verteilten Arbeitswerten. Die Telematik ist ein Trendthema im Bereich der Abfalllogistik. Wird sie zum „Muss“ in der kommunalen Abfallsammlung? Der Einsatz von Telematiksystemen schafft die Verknüpfung von zentraler Logistikplanung und -steuerung und der dezentralen Leistungserbringung am Fahrzeug. Ihr Nutzen liegt in der Transparenz, der … Weiterlesen

SeminarEinsatzleiter Müllabfuhr X

Expertenwissen aus der Praxis - Mannheim

Die Seminarreihe „Einsatzleiter Müllabfuhr“ richtet sich an alle Beschäftigten rund um den Bereich der Müllabfuhr. Wir begrüßen die Teilnehmer/innen, die an vorherigen Veranstaltungen teilgenommen haben, genauso wie „neue Gesichter“, die jederzeit in diese Seminarreihe einsteigen und diese auch mitgestalten können. Die Workshops basieren auf den Erfahrungen der Teilnehmer, dem persönlichen Austausch und den gewünschten Sachthemen, die von Fachleuten aus ihrem jeweiligen Gebiet behandelt werden. Wir beginnen mit der Diskussionsrunde der aktuellen Ereignisse in den Betrieben. Anschließend wird es einen fuhrparkrelevanten Fachvortrag geben. Abends bieten wir die Möglichkeit des fachlichen Austausches beim gemeinsamen Essen. Am zweiten Tag setzen wir das Seminar fort mit einem Intensivworkshop, in dem Fachwissen aus den Bereichen Kommunikation und Führungskompetenz durch einen Kommunikationsexperten vermittelt und dieses in praxisrelevanten Übungen vertieft wird. Gesprächsgrundlage werden Beispiele aus der Praxis der Teilnehmer/innen sein. Den detaillierten Tagesablauf und die Vortragsübersicht finden … Weiterlesen

SeminarEin Jahr neues Vergaberecht

Erfahrungen und Ausblick - Mannheim

Das Vergaberecht gehört (leider) zu den komplexesten Rechtsgebieten überhaupt. Zudem unterliegt es stetigen Änderungen durch die Rechtsprechung und den Gesetzgeber. Seit dem 18. April 2016 gilt ein umfangreich novelliertes Rechtsregime und erste praktische Erfahrungen zu dem neuen Vergaberecht liegen vor. Die Vergaberechtsreform brachte viele neue Regelungen, die für die Praxis einiges an Neuem gebracht hat. Teils wurde die bestehende Rechtsprechung kodifiziert, teils Sachverhalte (erstmals) neu geregelt. Auch die Diskussion um die Neuregelungen brachte und bringt neue Erkenntnisse. Heiß diskutiert wird zum Beispiel die Frage der Auswahl des wirtschaftlichsten Angebots. Insbesondere im Bereich der Eignungsprüfung (Einheitliche Europäische Eigenerklärung) und der Zuschlagskriterien gibt es hier interessante neue Ansätze. Mit der Vergaberechtsnovelle kam auch die E-Vergabe; ab dem 19. April zum Beispiel verpflichtend für zentrale Beschaffungsstellen. Auch hier liegen erste Erkenntnisse aus dem praktischen Vollzug vor, die (leider) nicht nur positiv sind. Wie … Weiterlesen

© _teamwerk_AG | Willy-Brandt-Platz 6, 68161 Mannheim | Tel.: 0621-595 95 00 | info@teamwerk.ag